Lottospielen.tv

10 goldene Regeln für die besten Lottozahlen aller Zeiten

1. Tippen Sie bloß nicht nach Mustern. Diagonale, senkrechte und waagerechte Muster bringen nichts. Ebenso wenig wie die Kombination aus 3 senkrechten und 3 waagerechten Zahlen.

2. Lassen Sie die Finger von logischen Zahlenreihen. Arithmetische Zahlenreihen wie 4 - 8 - 12 - 16 - 20 - 24 sollten unbedingt vermieden werden. All diese logischen Reihen und Muster werden von zu vielen Tippern verwendet und sind somit wertlos. Auch wenn Sie damit mal gewinnen sollten, wird die anschließende Ausschüttung ernüchternd niedrig ausfallen. Von Mustern, Bildern, Buchstaben, Symbolen u.s.w. ist ebenso abzuraten.

3. Verwenden Sie keine Software, mit der Zufallszahlen getippt werden können. Es ist nämlich sehr zweifelhaft, ob diese erzeugten Zahlen wirklich so "zufällig" sind. Der verwendete Algorithmus und dessen Qualität ist nur sehr schwer oder gar nicht überprüfbar. Zudem können Sie auch noch schwer abschätzen, wieviele andere Spiele dasselbe Programm verwenden. Wenn Sie Pech haben, sind das eine Menge Tipper, sodass Sie einen etwaigen Gewinn wieder mit vielen anderen teilen müssten.

4. Tippen Sie keine Geburtsdaten, auch wenn z.B. Uri Geller auf die Geburtsdaten von Kindern schwört, weil diese eine sehr "hohe Magie und einen stärkeren Einfluss auf das Glück" bringen sollen. Davon ist abzuraten, da logischerweise nur 12 Monate und 31 Tage zum Tippen zur Verfügung stehen. Somit werden diese Zahlen auch von anderen Spielern sehr häufig getippt. Sollten Sie trotzdem nicht auf persönliche Daten verzichten wollen, dann verwenden Sie unbedingt auch hohe Zahlen, die nichts mit einem Geburtsdatum zu tun haben.

5. Kreuzen Sie lieber keine Gewinnzahlen der letzten Woche an oder Zahlen aus anderen Lotterien. In Deutschland wurden tatsächlich schon die gleichen Lottozahlen gezogen, wie eine Woche zuvor in den Niederlanden. Da gab es aber dann sehr viele Gewinner und jeder bekam nur einen Bruchteil des attraktiven Jackpots ausgeschüttet.

6. Tippen Sie keine aufeinander folgenden Zahlen wie 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17. Die Wahrscheinlichkeit einer Ziehung ist einfach zu niedrig.

7. Sorgen Sie für ein ausgewogenes Bild auf Ihrem Lottoschein. Kreuzen Sie zufällig kleine und große Zahlen an. Verwenden Sie dabei ruhig bei einigen Kästchen ein Schema, das sich beispielsweise nach den am meisten gezogenen Kombis oder Einzelziffern richtet und tippen Sie in anderen Kästchen eine zufällige Auswahl (ohne groß zu überlegen), die sich über die gesamten Zahlen verteilt.

8. Randzahlen werden besonders selten getippt. Viele Spieler verwenden geometrische Muster in der Mitte oder blenden bei ihrer zufälligen Auswahl die Begrenzungszahlen am Rand aus, da diese Zahlenreihen als nicht ästhetisch betrachtet werden. Kombinieren Sie genau diese Randzahlen unbedingt auch mit mittig gelegenen Zahlen und schenken Sie diesen Randzahlen unbedingt Beachtung.

9. Nehmen Sie immer auch am Spiel 77 und an Super 6 teil. Wenn Sie diese vergleichsweise günstigen Zusatzchancen nicht genutzt haben und nachher feststellen, dass ausgerechnet Ihre Zahlen gewonnen haben, ärgern Sie sich tierisch.

10. Unser letzter und wichtigster Tipp: geben Sie Ihren Lottoschein unbedingt rechtzeitig ab und bitte nicht vergessen, ihn nachher auch zu kontrollieren. Unseren virtuellen Tippschein oben auf dieser Seite können Sie jederzeit bequem von daheim aus ausfüllen und "abgeben". Die Zahlen der letzten Ziehung finden Sie hier auf LottoSpielen.tv immer oben rechts auf der Seite.

Impressum  |  Lotto Blog  |  Empfehlungen
Traumhaus Traumurlaub